Uto Kulm 360

Auf spassigen Trails einmal rund um aber nie auf den Uetliberg Kulm. Eine ideale Feierabend-Mountainbike-Tour mit schönen Trail-Passagen.

Maas-Flowtrail

Ich schlängle mich vom Hauptbahnhof auf möglichst autoarmen Wegen ins Triemli und von da mehr oder weniger den Gleisen der SZU entlang hoch zur Station Ringlikon. Ein gelber Wanderweg-Wegweiser markiert den Einstieg in den flowigen und zügig fahrbahren Singletrail Richtung Birmensdorf. Diesem folge ich, rumple im Waldstück kurz vor Waldegg über einige Treppenstufen und zwei Autostrassen zum Einstieg in den Maas-Trail. Via Rameren und Risi geht es dann runter nach Birmensdorf – auch da über ein paar Treppenstufen, die ein klein wenig Mut erfordern, aber gut fahrbar sind.

Ättenberg-Trail bei Wettswil

Vom «Dörfli» Birmensdorf muss ich ein paar Mal tüchtig in die Pedalen treten, bis ich auf dem Ättenberg ankomme. Ein kurzer Rechts-Links-Hakenschlag ist nötig, um den Einstieg in den Ättenberg-Singletrail zu erwischen. Dieser führt zuerst flach und schnell über das Plateau nach Ättenberg und nach der Hauptstrasse ein wenig anspruchsvoller gleich weiter bis nach Wettswil am Albis, wo eine wetterfeste Bibliothek mit Freiluft-Lesebank und Sicht auf den Pilatus zum Verweilen einlädt.

lesebank-ihrer-bibliothek-wettswil-am-albis

Höckler-Trail

Geistig aufgefrischt lass ich mich zur kühlen Reppisch runter rollen und kurble dann bei Sellenbühren durch das Hatzental hinauf zur Fohlenweid und gelange genau vis-à-vis der Einfahrt in den Höckler-Trail auf den Uetliberg-Gratweg. Der obere und offizielle Teil des Höckler-Trails ist nur etwa 500 Meter lang, führt aber über einige technisch spannenden Stellen. Nachdem ich das zweite Mal auf die Schotterstasse komme, folge ich dieser für zwei Wegkehren, bevor ich wieder rechts in einen herausfordernden Singletrail einbiege, der einem Bachlauf folgt und nach Regentagen relativ lange feucht bleibt. Der unterste Teil des Trails ist wieder flowiger und führt direkt unter die Einfahrt des Uetliberg-Strassentunnels an die Sihl. Dieser entlang geht es gemütlich zurück an den HB.

Route und Höhenprofil

Touren-Info

Distanz: 30.0 Kilometer
Dauer: 2:30 Stunden
Höhendifferenz: 750 Höhenmeter

Singletrail-Highlights:
– Flowtrail durch den Maas-Wald zwischen Ringlikon und Birmensdorf
– Ättenberg-Trail bei Wettswil
– Höckler-Trail vom Uetliberg-Grat in die Allmend

Anreise/Startort: Zürich Hauptbahnhof

Karten:
– Swiss Singletrail Map, 5 Züri, 1:50’000
– Swisstopo 1091 Zürich, Landeskarte 1:25’000

GPX-Track für «Uto Kulm 360»

Gratis – Track herunterladen